Und wieder eine kleine Veränderung

Als vor 3 Jahren das Beet an der Straße angelegt wurde war der Gedanke, dass dieses, bepflanzt mit Chinaschilf und Bambus, irgendwann auch einen Sichtschutz auf den Garten und die Terrasse bietet.

Leider hat sich gezeigt, dass die dortigen Pflanzen nicht mit der Entwicklung der Hainbuchenhecke mithalten können, so dass ein großer Teil unseres Gartens von der Straße einzusehen war.

Also folgte nun die Umgestaltung. Die vorhandenen Pflanzen fanden im Familien- und Freundeskreis neue Plätze, so dass wir die bestehende Hainbuchenhecke verlängert haben. Leider war die Auswahl schon etwas eingeschränkt, da die Verkaufszeit bei den Baumschulen für diese Pflanzen schon fast vorbei ist. In der Baumschule Maiwald haben wir dann noch Pflanzen bekommen, welche mit einer Höhe von ca. 2m auch schon gut zu der vorhandenen Hecke passen.

Damit auch weiterhin ein Sichtschutz/Sonnenschutz vor dem Fenster vorhanden ist, dient zukünftig eine Steppenkirsche (Hochstamm) als Ersatz für das hochwachsende Chinaschilf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.