Anlegen des Gartens 1.9x

Im November angedroht und im April endlich begonnen: die letzte Grundstücksgrenze wird grün.



Ein Stück des Rasens musste einem neuen Beet weichen. Ursprünglich als Beet mit Umrandung aus Mauersteinen geplant, wird es nun ohne weitere Einfassung angelegt. Zusätzlich wird die Kirschlorbeerhecke bis an dieses Beet verlängert und bildet somit den Abschluss. Die Pflanzen – unter anderem Hartriegel, Magnolien und Fächerahorn) sind gekauft und warten nur noch auf ihre Auslieferung (auch hier wieder durch den Tannenhof Oldendorf).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.