Wir planen unser Haus…

Nach dem Kauf des Grundstückes mussten – oder besser konnten – wir uns auch für ein Unternehmen entscheiden, mit welchem wir unser Bauvorhaben umsetzen möchten.
Da wir uns seit fast 3 Jahren mit dem Gedanken zu Bauen beschäftigt haben waren unsere Vorstellungen von unserem neuen Zuhause schon sehr konkret und so konnten wir mit diesen auch an verschiedene Bauunternehmen herantreten. Unsere Wahl fiel dann auf ein regionales Unternehmen, welches uns bei allen vorhergehenden Gesprächen sehr gut gefallen hat.

In den letzten Wochen fanden dann auch schon die ersten Gespräche statt in welchen es um die Gestaltung und Umsetzung unseres Hauses ging. Bereits vor dem Kauf des Grundstückes haben wir geprüft ob unsere Vorstellung mit dem gegebenen Bebauungsplan überhaupt umsetzbar ist – machbar sind diese, aber viel “Spielraum” gibt es dort nicht, da unter anderem die zulässige Firsthöhe Grenzen setzt. Aber dieses ist nur ein Detail von vielen welches geplant werden muss.

Eine Zahl war aber schon bei unserem ersten Gespräch von hoher Bedeutung: “2014”. Wir werden in diesem Jahr keine sichtbaren Veränderungen auf unserem Grundstück erleben, ein Baubeginn wird in diesem Jahr nicht mehr erfolgen. Wir haben nun genug Zeit für alle notwendigen Planungen, auch wenn wir uns natürlich gefreut hätten wäre ein Baubeginn noch in diesem Jahr möglich gewesen.

Eine Antwort auf „Wir planen unser Haus…“

  1. Hej Stefan,

    und dazu scheinen im Moment alle mit denen man reden möchte im Urlaub zu sein :-)

    Die maximale Fristhöhe von 8m schränkt uns im Moment in der Planung auch noch gewaltig ein. Ein bisschen mehr (40-60cm) wären da schon angenehm. Nunja. Nun ist es so.

    Viel Spaß bei eurer Detailplanung :-)

    Gruß
    Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.