Beginn der Gebäudeabsteckung

Es ist soweit… “2.0″

Als wir am Donnerstag schrieben, das eine schriftliche Beantwortung unserer Bauanzeige erst ab der 4. Kalenderwoche erfolgen würde ahnten wir nicht, dass am Freitag bereits ein großer Umschlag den Weg in unseren Briefkasten finden wird.
Schaut man auf das Bearbeitungsdatum muss sich der Mitarbeiter bei der Bauaufsicht wohl gedacht haben, wo er den Antrag schon in der Hand habe könne er die Bearbeitung auch erledigen. Schön, wenn gewisse Dinge auch “einfach mal laufen”.

Wir mussten dann auch gleich mal probieren wie sich denn das Baustellenschild auf unserem Grundstück macht – wir finden es sieht aus, als würde es da hingehören.

Die Erschließungsarbeiten gehen weiter

Innerhalb von zwei Wochen wurden sichtbare Fortschritte bei der Erschließung gemacht. Jetzt kann es wohl nicht mehr lange dauern bis die Grundstücke an die Eigentümer übergeben werden – Mitte August, wie von der Sparkasse Stade – Altes Land mitgeteilt, scheint machbar zu sein.

 

Umgrenzung “Sicherung gegen Naturgewalten”

Umgrenzung “Sicherung gegen Naturgewalten” – diese Erläuterung findet man im Bebauungsplan des Neubaugebietes Riensförde 438/2. Aber was bedeutet dieses nun? Im §5 des Bebauungsplanes findet man einen Hinweis auf mögliche Erdfallgebiete in Verbindung mit der Gefährdungskategorie 5, welche besondere bauliche Maßnahmen notwendig macht.
„Umgrenzung “Sicherung gegen Naturgewalten”“ weiterlesen

Wir haben ein Grundstück

27. Mai 2013, 09:40: “Wenn Sie bitte hier unterzeichnen würden”: Nun gibt es keinen Weg mehr zurück, wir haben ein Grundstück im Neubaugebiet Riensförde erworben. Ein großer Schritt ist geschafft, Erleichterung tritt ein  =)  Nun können die Planungen weitergehen, man könnte auch sagen, dass die Arbeit jetzt erst anfängt.

“Auf gute Nachbarschaft…”